Koreanische Kampfkunst
Taekwondo / Hapkido / Karate / Kick-Boxing / Jeet Kune Do / KMAD-DO / Tai Chi / Qi Gong / Yoga 

KMAD-DO

Unser „DO“ (Weg der Lehre)

Korean Martial Arts Daniel / www.korean-martial-arts-daniel.com / Koreanische Kampfkunst Daniel / Korean Martial Arts Daniel (kurz KMAD-DO) eine Weiterentwicklung des Jeet Kune Do (Bruce Lee)

„Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist.“ (Bruce Lee)

KMAD-DO ist eine realistische und effektive Selbstverteidigung.
Geeignet für Menschen in jedem Alter und Geschlecht.
Zu unterrichten in Kindergärten, Schulen, geeignet für Beruf, Polizei oder Militär.
Nicht zu verwechseln mit den Kampfsportarten wie Judo, Karate, Ju Jutsu, Kickboxen, Muay Thai Boxen, Aikido, Boxen, Taekwondo, Wing-Tsun oder Kung Fu etc. die reine Kampfsportarten in normalen Wettkampfsituationen darstellen.


Eine spezielle Kampfsportart, die sich am besten zur Selbstverteidigung eignet, gibt es nicht.
In einer blitzschnell vorkommenden Situation, sind die Reaktion und das Körperbewusstsein für die Abwehr entscheidend.


Wichtig: Die Angreifer oder Täter werden in ihren Bewegungsabläufen nicht so reagieren, wie das ein Gegner in einem Wettkampf tun würde.


Daher lehren wir unseren Schülern und Schülerinnen KMAD-DO.
Kinder, Frauen und Männer trainieren sowohl die mentale als auch die körperliche Abwehr und Fitness.
Eine effektive SV (Selbstverteidigung beruht auf beiden Komponenten)


In unserem Angebot Military / Police Martial Arts auf der Basis von KMAD-DO, besonders geeignet zur Ausbildung von hohen Dan Trägern (ab 4. Dan) oder bei Elite Militär Spezialeinheiten z.B. Delta Force, CIA, FBI, SWAT Teams, KSK und SEK Teams. Gelehrt wird unseren Studenten in diesen Lehrgängen einen oder mehrere Gegner schnellstmöglich kampfunfähig zu machen. Den Gegner in Sekunden schnelle auszuschalten und zu entwaffnen ist das vorgegebene Ziel.


 
 
 
E-Mail
Anruf